‌Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg‌

Am 09. September wird unter der Regie der Naheland-Touristik der neue Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg eröffnet.
Er führt über 138 Kilometer in einem Brückenschlag von Idar-Oberstein bis Bingen. Zum Erfolg der neuen Attraktion für Pilger und natürlich auch „normale“ Wanderer soll auch unsere Marke SooNahe beitragen.

In enger Kooperation mit dem Projektträger werden von uns entlang des Weges Gastgeber aus der Hotellerie, Gastronomie und Winzerschaft sowie Erzeuger und Verarbeiter angesprochen, die den interessierten Gästen aus Nah und Fern Speisen und Produkte aus dem Lebensmittelbereich anbieten.
Diese sollen einerseits einen deutlichen Bezug zum Thema Hildegard aufweisen und gleichzeitig die regionalen Qualitätsmerkmale unserer Regionalmarke SooNahe beinhalten.

Die ersten neuen Mitgliedsbetriebe konnten so schon gewonnen werden (s. Bsp. Parkhotel Idar-Oberstein), weitere Betriebe haben bereits feste Zusagen erteilt und werden in Kürze folgen. Dies bietet also auch ein großes Potenzial für unsere Markenentwicklung insgesamt.

Der Wanderweg beinhaltet hervorragende Chancen für unsere Mitgliedsbetriebe, um bestehende und neu zu konzipierende Produkte einer neuen und interessanten Zielgruppe zu präsentieren und ist ein wichtiger Baustein für die Regionalentwicklung im SooNahe-Land. Die finanzielle Umsetzung basiert auf der Grundlage eines Leader-Kooperationsprojektes der Lokalen Aktionsgruppen (LAG) in den betreffenden Landkreisen.
Weitere Informationen sind über den Geschäftsführer erhältlich.