Pressemitteilung – Fulminante Entwicklung und Marketingoffensive 2017

Pressemitteilung Aktuelles von SooNahe:

Fulminante Entwicklung und Marketingoffensive 2017

Die Regionalmarke SooNahe hat einen furiosen Start ins neue Jahr hingelegt, wie Geschäftsführer Klaus Wilhelm und Vorsitzender Dr. Rainer Lauf berichten. Wöchentlich kommen neue Mitglieder (Erzeuger, Lebensmittelhandwerk und Handel) oder Partner (Unternehmen, Institutionen) hinzu. Mit inzwischen 170 Mitgliedern und rund 70 Partnern sind im Hunsrück-Nahe-Raum immer tiefere Querverbindungen und Kooperationen entstanden, die sich gegenseitig, aber auch die Region insgesamt stark machen. Mit ihren klaren Botschaften in Richtung Qualität, Regionalität und handwerklich hochwertigen Produkten und Dienstleistungen hat die Marke den Nerv der Verbraucher getroffen.

Seit Jahresbeginn gibt es eine interne Offensive mit Treffen einer Reihe fachlich orientierter Arbeitsgruppen oder Einzelgesprächen (Bäcker, Metzger, Handel, Winzer, Gastronomen, Safthersteller, Ölproduzenten, Wild, Milchprodukte, Marketingfachleuten). Hier wurde mit den SooNahe-Akteuren kreative Arbeit geleistet und beraten, wo die Marke steht und wo sie sich hin entwickeln will. Diese Grundlagenarbeit soll nun im laufenden Jahr zu einer Offensive auch nach außen umgemünzt werden. Damit soll die Marke noch bekannter gemacht und sowohl wirtschaftlich als auch ideell gemeinsam mit den Verbrauchern vorankommen.

Eine ausgezeichnete Resonanz fand der vor wenigen Monaten in erster Auflage erschienene Einkaufsführer, der reißenden Absatz fand und die Verbraucher über Betriebe, Produkte und Verkaufsstellen informiert. Hervorragend eingeschlagen ist auch die Idee des „Partner-Modells“, das es regional verantwortlichen Unternehmen ermöglicht, SooNahe und die Philosophie der Marke zu unterstützen und dabei selbst zu profitieren. Mit einigen dieser Partner fanden in den letzten Wochen attraktive Aktionen statt, die für beide Seiten sehr erfolgreich waren (Bito-Box als Beziehungskiste, Kochvorführungen mit Franz Xaver Bürkle bei Schneider-Bau, Präsentationen der Marke in Sparkassenfilialen, Angebot eines Holzregals für Gastronomen und andere zusammen mit der Schreinerei Kielburger etc.). Ebenfalls sehr zielführend ist die zunehmende Kooperation mit Projekten aus Tourismus, Naturschutz und Kultur. So ist es zum Beispiel gelungen, mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald, dem Saar-Hunsrück-Steig und dem neuen Hildegardweg Vereinbarungen für die Verwendung von SooNahe-Produkten bei den dortigen Anbietern in Gastronomie und Lebensmittelbezug zu schließen. Dies kommt SooNahe, aber auch den jeweiligen Projekten zugute.

Als Verbraucheroffensive sind in den kommenden Wochen eine ganze Reihe von Aktionen geplant, die im Einzelnen noch angekündigt und konkretisiert werden, hier ein erster Überblick:

  • Gastronomie-Wochen: Lamm (April), Fisch (August), Kräuter (Sommer), Gans (November)
  • Winzer: Gemeinsame Aktionen, Verkostungen etc. mit den Gastronomen
  • Globus-Aktionstage in Gensingen 06.-08. April mit unseren dortigen Lieferanten
  • Bäcker-Aktion zum Beginn der Grillsaison am 20.4. zusammen mit Metzgern und Brauerei
  • Metzger-Aktionstage 29.4. und 6.5. in den einzelnen Metzgereien
  • Nationalparkfest am Bostalsee am 11.06. mit einer Reihe von SooNahe-Mitgliedern
  • „Auf Anfang“: Festival für Musik und Kunst, 22./23.7. Auen mit SooNahe-Aktionen
  • Fortsetzung unserer Aktion „Obst aus heimischen Gärten
  • Aktion „Ölwechsel“: Werbung für regionales Pflanzenöl mit unseren Produzenten
  • Aktionen mit kleineren Verkaufsstellen und Dorfläden
  • Bereitstellung weiterer Werbematerialien und – aktionen mitgliederintern

 Mit dieser Offensive will die Regionalmarke SooNahe zum einen die Leistungsfähigkeit unserer regionalen Betriebe aufzeigen. Es soll aber auch den Verbrauchern die eigene Verantwortung für den Fortbestand der ländlichen Strukturen und damit der Lebensqualität deutlich gemacht werden, nach dem SooNahe- Motto „wer weiter denkt, kauft näher ein“. Dabei geht es neben den Lebensmitteln auch um Dienstleistungen, Handwerk und Einzelhandel.

Interessiert sind die Markenverantwortlichen auch an Anregungen, Ideen und konkrete Vorschläge von Verbraucherseite, Kontakt über www.soonahe.de zum Geschäftsführer Klaus Wilhelm: Klaus.Wilhelm@SooNahe.de und 0151-51110688.