Pressemitteilung – Osterzeit mit hochwertigen SooNahe-Produkten geniessen

Pressemitteilung

Osterzeit mit hochwertigen SooNahe-Produkten geniessen-
Lammwoche und Ostereier der beliebten Regionalmarke werden angeboten

SooNahe-Produkte werden in der Bevölkerung immer beliebter. Nicht nur in Hofläden und im Einzelhandel sind die regionalen Qualitätsprodukte inzwischen überall erhältlich, sondern auch die regional orientierte Gastronomie setzt sie auf ihre Karte. In der Osterzeit bieten eine Reihe von SooNahe-Mitgliedern in ihren Restaurants nun das in dieser Saison traditionelle Lamm an. In verschiedenen Varianten und mit eigenen Rezepten präsentieren diese Gastronomen leckere Gerichte der Hunsrücker Weidelämmer. Die Schafhaltung als Wander- oder Weideschäfer ist ein schweres Handwerk, das leider immer weniger ausgeübt wird. Es gibt aber im Hunsrück unter den SooNahe-Mitgliedern noch Schäfereien, die sich dieser Aufgabe stellen, z.B. Familie Ewein in Kludenbach, Familie Böttge in Daxweiler oder Familie Leonhard in Reichenbach. Ihre Schafe liefern nicht nur das köstliche Lammfleisch, sondern sind gleichzeitig Wiesenmäher und Kulturlandschaftspfleger, halten sie doch die attraktive Wiesenlandschaft offen und sorgen so für Artenvielfalt. Verarbeitet wird das Lammfleisch auch bei unseren Mitgliedsbetrieben des Fleischerhandwerks, die ihnen auch andere hochwertige SooNahe-Produkte liefern können. SooNahe zeigt mit der Lammwoche vom 13.-23. April erneut die Vielfalt der Produkte und die Attraktivität der regionalen Gastronomie.

Neben dem Schwerpunkt Lamm gibt es in der Osterzeit aber natürlich auch das traditionelle Osterei oder Eierprodukte von SooNahe. Eier vom Landhof Nied (Biebern) und der Körnertruhe Eyer (Weinsheim) finden Sie im Lebensmittelhandel. Und auch die Hofläden und der Marktverkauf einiger unserer Mitglieder (z. B. Schwalbenhof Berschweiler, Sehenmühle Riegenroth, Krämerhof Allenfeld, Lindenhof Lauferwsweiler) bieten hochwertige Eier an. Von der Spirituosenmanufaktur Retz gibt es leckeren Eierlikör, der bei seiner Premiere im letzten Jahr bei den Kunden sehr gut ankam.

Hier hat die Bevölkerung die Möglichkeit, die Erhaltung der Betriebe und der Kulturlandschaft durch ihr Konsum- und Kaufverhalten zu stärken und gleichzeitig die Qualitätsprodukte zu geniessen, sind sich Geschäftsführer Klaus Wilhelm und Vorsitzender Dr. Rainer Lauf sicher.