Pressemitteilung Partnerschaften SooNahe – Duchroth – Hochschule für Gestaltung

Trio begründet Partnerschaft für ländliche Zukunftsperspektiven

-SooNahe, Gemeinde Duchroth und Hochschule Offenbach arbeiten künftig zusammen-

 

Duchroth ist seit Jahren als aktive und dynamische Ortgemeinde über die Region hinaus bekannt. Zuletzt schlug sich das Engagement der Bürgerschaft um ihren Bürgermeister Manfred Porr in der Siegerplatzierung des Bundeswettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ nieder, das Golddorf Duchroth wurde dafür kürzlich auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin geehrt.

Seit 2009 arbeitet die Gemeinde mit der Offenbacher Hochschule für Gestaltung (HfG) zusammen, zunächst über Hochschullehrer Peter Baum mit dem Fachbereich Kunst, dabei wurden verschiedene attraktive Landschaftsinstallationen geschaffen, die heimische Wanderer und Touristen rund um den Gangelsberg faszinieren, u.a. der große Steintisch auf der Bergkuppe.

Seit 2011 interessiert sich der Fachbereich Design um Professor Petra Kellner und Designer Marcus Morgenstern für die Gemeinde. Gemeinsam wurden Perspektiven für die soziale und gestalterische Dorfentwicklung bearbeitet. Duchroth fungiert hierbei als „Labordorf“ für zukunftsfähige ländliche Entwicklung. Daraus resultierten strategische Konzepte wie das Projekt Blau plus und das Haus Schumacher, wichtige Impulse für den Ort.

Die Regionalmarke SooNahe steht ebenfalls schon seit Gründungszeiten in guten Kontakten mit Duchroth, bei Tagen der Region oder in den Amtszeiten der Weinköniginnen gab es gemeinsame Aktionen. Einige Betriebe im Dorf sind aktuell als SooNahe-Mitglieder aktiv. Dies war auch ein nützlicher Baustein bei der Bewertung der Kommission im Bundeswettbewerb.

Es lag so nahe, dass die drei Akteure sich im Herbst trafen, um auf Anregung von Frau Professor Kellner praktisch verwertbare Projektarbeiten von Studenten für das Wintersemester an der HfG zu besprechen. Die Gemeinde und SooNahe stellten hier ihre regionalen und inhaltlichen Erfahrungen zur Verfügung. Daraus entstanden fünf Semesterarbeiten zu den Themenbereichen Regionalvermarktung, Wasserhaushalt und Marketing, allesamt unter Berücksichtigung der digitalen Zukunft und praktischer Umsetzbarkeit. Einer Delegation aus Duchroth und SooNahe-Vorsitzendem Dr. Rainer Lauf wurden diese am 7.2. in Offenbach präsentiert und man war sich einig, dass hier eine hochaktuelle Zukunftsthematik für die Lebensqualität im ländlichen Raum angesprochen wurde.

Aus dieser gemeinsamen positiven Erfahrung ergab sich die Idee, dass die drei Akteure SooNahe mit seinem Netzwerk, Duchroth mit seinen engagierten Bürgern und die Hochschule mit ihren fachlichen Möglichkeiten auch künftig eng zusammenarbeiten. So wurde zunächst ein Partnerschaftsvertrag zwischen SooNahe und der HfG geschlossen und am 22.2. beschloss der Gemeinderat Duchroth, ebenfalls Partner von SooNahe zu werden. Alle drei Akteure freuen sich auf eine fruchtbare Kooperation und noch viele gute Ideen, die gemeinsam im „Labordorf“ und der Region insgesamt umgesetzt werden können.

DSC_1069