SooNahe – Gutes von Nahe und Hunsrück

Zur turnusmäßigen Gesellschafterversammlung hatte „SooNahe“ mit der HNV Hunsrück-Nahe-Vermarktungsgesellschaft kürzlich nach Bad Sobernheim eingeladen.
Im stimmungsvollen Ambiente der Disibodenberger DENKMALz Kapelle trafen sich unter Beachtung der gültigen Bestimmungen die Gesellschafter, Aufsichtsrat und
Geschäftsführung von SooNahe.

Unter dem Vorsitz von Dr. Rainer Lauf berichtete der Geschäftsführer Klaus Wilhelm aus dem vergangenen Geschäftsjahr und gab einen umfangreichen Bericht über die Aktivitäten der Regionalmarke im laufenden Jahr.
Hierbei wurde deutlich, dass „SooNahe“ für die Mitglieder und Markennutzer einen echten Mehrwert bietet. Gerade in der zurückliegenden schwierigen Zeit wurde ein breites Spektrum der Unterstützung bei der Markterschließung, Vermarktung und Öffentlichkeitsarbeit geboten. Branchenspezifische Marketingmaßnahmen in den sozialen Medien runden hier die Leistungen der Marke ab.

Für die Zukunft sieht sich „SooNahe“ gut gerüstet und wird durch einen intensiven Dialog mit den aktiven Mitgliedern den Markenkern stärken und dabei die Vorzüge einer echten Regionalität bei Produktion und Verarbeitung noch deutlicher herausstellen. Dies vor dem Hintergrund einer zunehmenden Verwässerung des Regionalitätsbegriffes im überregionalen Einzelhandel.
Schwerpunkte der Arbeit werden sich auch weiterhin in der Mitgliederbetreuung, Unterstützung der Produzenten und Vertriebspartner und nicht zuletzt bei den gastronomischen Mitgliedern finden. Letztere sind durch die Auswirkungen der Pandemie in einem hohen Maße belastet, sind aber für die Genussqualität und die touristische Vermarktung der Region ganz wesentliche Leistungsträger, die der besonderen Unterstützung bedürfen.

Die Versammlung fasste alle erforderlichen Beschlüsse einstimmig und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Lauf und Geschäftsführer Wilhelm dankten den Gesellschaftern für das Vertrauen und die konstruktive Zusammenarbeit.