Die Marke

Idee und Anspruch

VerbraucherInnen können durch die Wahl ihrer Lebensmittel die Lebensqualität in unserer Region mitgestalten.
weiter...

idee

SooNahe-Region

„SooNahe-Land“ bezeichnet eine Region mit weichgezeichneten Rändern. Kerngebiet von SooNahe sind die Landkreise Bad Kreuznach, Birkenfeld und Rhein-Hunsrück
weiter...

region-klein

SooNahe-Qualität

Mit der Regionalmarke können VerbaucherInnen mit gutem Gefühl genießen, denn es steckt "Gutes von Nahe und Hunsrück" darin.
weiter...

qualitaet-klein

SooNahe-Netzwerk

Die wirtschaftliche Seite der Regionalmarke SooNahe wird von der Hunsrück-Nahe-Vermarktungs-GmbH, ihrem Geschäftsführer und dem Aufsichtsrat betreut.
weiter...

 

netzwerk-klein

 

Idee und Anspruch

VerbraucherInnen können durch die Wahl ihrer Lebensmittel die Lebensqualität in unserer Region mitgestalten.

Der Konsum regionaler Produkte

  • stärkt unsere einheimischen Erzeuger- und Verarbeitungsbetriebe
  • sichert Einkommen und Arbeitsplätze in der Region
  • spart Energie durch kurze Transportwege und reduziert die Umweltbelastung
  • sichert unsere an Artenvielfalt reiche Kulturlandschaft durch eine intakte Landwirtschaft

SooNahe steht für "Gutes von Nahe und Hunsrück". Die Regionalmarke macht Lust auf regionale Produkte und leistet damit einen Beitrag zur Stärkung unserer Region. Das Landesprogramm "Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE)" schafft dafür die Grundlage.

 Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer "Heimatliche Genüsse"
Foto: Schwalbenhof

 

SooNahe-Region

„SooNahe-Land“ bezeichnet eine Region mit weichgezeichneten Rändern. Kerngebiet von SooNahe sind die Landkreise Bad Kreuznach, Birkenfeld und Rhein-Hunsrück mit zusammen ca. 340.000 Einwohnern und einer Fläche von ca. 2600 km².  Damit sind das gesamte Naheland, das Nordpfälzer Bergland und große Teile des Hunsrücks erfasst.

SooNahe agiert in einem Raum, der sich bisher nicht unbedingt als Einheit verstand. Die Landkreise, die Naturparke, der Nationalpark, die regionale Presse oder auch die Programme der Regionalförderung haben ihre jeweils eigenen Gebietskulissen. Der Aktionsraum von SooNahe hat einen Zuschnitt über zahlreiche kleinere Gebietseinheiten hinweg bewirkt. Die Regionalmarke wird immer mehr als Klammer contra Kirchturmsdenken eingeschätzt .

Eine kleinräumig gegliederte, äußerst abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft mit hoher Artenvielfalt, Wald, Wiesen, Felder, Weinberge, bäuerliche Landwirtschaft ohne Agrarindustrie, kleine Dörfer, zahlreiche Handwerksbetriebe und relativ wenig Regen sind herausragende Kennzeichen des SooNahe-Landes. Die andere Seite dieser Medaille heißt: rückläufige Infrastruktur, Höfesterben, eher unterdurchschnittliche Einkommen, zahlreiche Auspendler, Abwanderung junger, gut ausgebildeter Menschen.

Vor diesem Hintergrund engagiert sich SooNahe für die Stärkung der Region. Die Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe und längerer Wertschöpfungsketten, die Arbeit und Einkommen in der Region halten, tut dem SooNahe-Land gut.

region
Foto:  Kruskop
Glanrinder_2

 

SooNahe-Qualität

Nutzen für Verbraucher/Innen

Mit der Regionalmarke können VerbaucherInnen mit gutem Gefühl genießen, denn es steckt "Gutes von Nahe und Hunsrück" darin.

  • Sie erhalten Ware, die sich vom durchschnittlichen Angebot positiv abhebt. Nur ausgesuchte Produkte aus kontrollierter, dokumentierter Erzeugung und Verarbeitung genügen den hohen Ansprüchen von SooNahe.
  • Sie können sich auf die Frische von SooNahe-Produkten verlassen, weil diese auf kurzem Weg in den Verkauf gelangen.
  • Sie genießen den echten Geschmack, denn die SooNahe-Produkte werden reif geerntet und schonend verarbeitet.
  • Sie erwerben mit SooNahe Lebensmittel ohne Gentechnik.
  • Sie erkennen die regionale Qualität auf den ersten Blick durch das SooNahe-Logo.
  • Gentechnikfreie Lebensmittel von Hunsrück, Nahe und Soonwald vereinen den Anspruch auf Gesundheit und Genuß.
Foto: Schwalbenhof

 

SooNahe-Netzwerk

Die wirtschaftliche Seite der Regionalmarke SooNahe wird von der Hunsrück-Nahe-Vermarktungs-GmbH, ihrem Geschäftsführer und dem Aufsichtsrat betreut. Sie entwickeln und kontrollieren die inhaltlichen Kriterien, organisieren Marketingmaßnahmen und bringen die Markenzwecke voran. Zentrale Aufgabe der GmbH ist die Organisation von SooNahe, zugleich sind weitere Vermarktungsaufgaben im Gesamtraum von Hunsrück und Nahe möglich.

SooNahe kann auch auf die ehrenamtlichen Akteure von Regionalbündnis und Hunsrück-Marketing setzen. Sie unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit und vermitteln die Philosophie der Marke. Hunsrück-Marketing kümmert sich vor allem um die Belange der Erzeuger, das Regionalbündnis um die Verbraucheraufklärung und die regionalen Botschaften. Beide Vereine bestimmen und besetzen den Vorsitz des Aufsichtsrats.

Intensive Verflechtungen mit Wirtschaft, Handel, Handwerk, Bildung, Kultur und weiteren Bereichen unserer Gesellschaft entstehen durch ca. 150 Mitglieder und ca. 40 Partner von SooNahe.

Im Organigramm sehen Sie den Gesamtaufbau der Markenstruktur.

Boot_Gruppe_1

SooNahe und die Hunsrück-Nahe-Vermarktungs GmbH

Die ideelle Seite

Förderung

  • der Philosophie von SooNahe
  • des regionalen Bewusstseins
  • der Erkenntnis „Wer weiter denkt, kauft näher ein“
  • einer regionalen Identität

org1

Die wirtschaftliche Seite: Organisation

org2

Die wirtschaftliche Seite: Nutzer

org3

Gesellschafter Hunsrück-Nahe-Vermarktungs GmbH

Summe allerSitze Aufsichtsrat
Gruppe A:
Vereinigungen
1 Beteilgte
Hunsrück Marketing e.V. 10.000 EUR10.000 EUR (20 %)2
Gruppe B:
Land- und Forstwirtschaft sowie Wein- und Gartenbau
11 Beteiligte1
Michael Herrmann, Rhaunen
Manfred Mades, Sponheim
Weingut Georg Forster, Rümmelsheim
Weingut Udo Weber, Monzingen
Weingut Bernd Schneider, Bad Sobernheim
Meike Jaschok, Bornwiesenhof, Hußweiler b.Birkenfeld
Clemes Dorn,Schwalbenhof, Berschweiler
Sandra Nied, Biebern
Peter Roos, Laufersweiler
Hermann Curland, Bingen
Forstamt Soonwald, c/o Bernd Closen
5.000 EUR (10%)
Gruppe C:
Lebensmittelhandwerk
13 Beteiligte2
Peter Landfried, Abtweiler
Dr. Andreas Rapp, Bad Münster
Klaus Nieding, Meddersheim
Günter Retz, Birkheim
Schwollener Sprudel GmbH & Co.KG
Kirner Privatbrauerei Ph.und C.Andres
Reimund Schmidt-Zinnecker, Rheinböllen
Dr. Rainer Lauf, Bad Sobernheim
Werner Kruskop, Windesheim
Ralf Andrae, Waldböckelheim
Heinrich Jürgen Dhein, Argenthal
Alfred Wenz, Bundenbach
Burkhard Kemp, Gödenroth (Pflanzenenergiezentrum)
10.000 EUR (20%)
Gruppe D:
Lebensmittelhandel und Logistik
5 Beteiligte1
Reuther und Wagner, Laubach
Stefan Klußmeier, Bad Sobernheim
Mike Greuloch, Kirn
Jochen Leva, Duchroth
Rainer Dhonau, Langenlonsheim (Nahelädchen KH)
6.000 EUR (12%)
Gruppe E:
gastronomische, touristische und sonstige Dienstleistungen
14 Beteiligte1
Jan Bolland, Bad Sobernheim
Birgit Menschel, Meddersheim
Christian Held, Meisenheim
Helmut Hehner, Waldböckelheim
Udo Maletzke, Lohmühle
Michael Böhme, Simmern
Hans Joachim Böß, Schwollen
Markus Buchholz, Guldental
Steffen Bischof, Bingen
Ralf Reinecke, Monzingen
Michaela Reinecke, Monzingen
Marcus Metzler, Bad Sobernheim
Dr. Christian Schulze, Winterburg (SooGesund)
Weinland Nahe, Laura Schneider (geb. Dreher)
7.000 EUR (14%)
Kommunen
(noch im Entscheidungsprozess)
1
Landkreis Bad Kreuznach
Landkreis Rhein-Hunsrück
Landkreis Birkenfeld
12.000 EUR (24 %)
gesamt:50.000 EUR8
Regionalbündnis Soonwald-Nahe e.V. (Vorsitz)
Dr. Rainer Lauf
1
Hunsrück-Marketing e.V. (stellvertretender Vorsitz)
Helmut Hehner
1
gesamt:10

Aufsichtsrat und Geschäftsführung Hunsrück- Nahe- Vermarktungs- GmbH

Dr. Rainer Lauf, Bad Sobernheim (Vorsitzender)
Helmut Hehner, Waldböckelheim (Stellvertreter)

Christian Beisiegel , Bad Kreuznach
Michael Dietz , Birkenfeld
Meike Jaschok, Hußweiler
Peter Landfried, Abtweiler
Jochen Leva, Duchroth
Klaus Nieding, Meddersheim
Benno Rockenbach, Simmern
Nadine Poss, Windesheim
Ralf Andrae, Waldböckelheim (Sachverständiger mit ständigem Sitz)

 SooNahe/ Hunsrück- Nahe- Vermarktungs- GmbH

Geschäftsführer Klaus Wilhelm

Tel. 0151-51110688
Fax 06751-8566268
Mail: klaus.wilhelm@soonahe.delogo-soonahe

Postadresse:
Bahnhofstraße 37
55606 Kirn